Sondergaben

Sondergaben für die Mitglieder der Grimmelshausen-Gesellschaft

   

Sondergabe I:

Abbildung der wunderbarlichen Werckstatt des Weltstreichenden Artzts Simplicissimi. Faksimile und Kommentar. Hrsg. von Günther Weydt und Timothy Sodmann. Münster 1980 (Sondergabe für die Mitglieder der Grimmelshausen-Gesellschaft I) (vergriffen)

Sondergabe II:

Hermann Kurz: Rezension der „Simplicissimus“-Ausgabe von Eduard von Bülow 1836. In: Der Spiegel. Zeitschrift für literarische Unterhaltung und Kritik. Jg. 1837. Nr. 5 und 6. Stuttgart 1837. Faksimile und Kommentar. Die erste Identifizierung Grimmelshausens als Verfasser des „Simplicissimus“ durch Hermann Kurz in der Rezension der „Simplicissimus“-Bearbeitung Eduard von Bülows. Hrsg. von Manfred Schier. Münster 1981 (Sondergabe für die Mitglieder der Grimmelshausen-Gesellschaft II) (vergriffen)   

Sondergabe III:

Allgemeine Literatur-Zeitung. Dienstags den 25. September 1787. Zur „Simplicissimus“-Rezeption in der Frühklassik. Eine Kontroverse aus Anlaß von C. J. Wagenseils Roman-Bearbeitung. Hrsg. von Lieselotte E. Kurth-Voigt. Münster 1983 (Sondergabe für die Mitglieder der Grimmelshausen-Gesellschaft III) (vergriffen)

Sondergabe IV:

Odyssea. Das seind die aller zierlichsten vnd lustigsten vier vnd zwaintzig bücher des eltisten kunstreichesten Vatters alle Poeten Homeri zu Teütsch tranßferiert/ mit argumenten vnd kurtzen scholijs erkläret durch Simon Schaidenreisser. Faksimiledruck der Ausgabe Augsburg 1537. Im Auftrage der Grimmelshausen-Gesellschaft hrsg. von Günther Weydt und Timothy Sodmann. Münster 1986 (Sondergabe für die Mitglieder der Grimmelshausen-Gesellschaft IV) (vergriffen)

Sondergabe V:

„Benebenst feinen und neu-inventirten Kupffer-Stücken“. Die Illustrationen der posthumen Grimmelshausen-Gesamtausgabe (1683–1713). Hrsg. und eingeleitet von Ruprecht Wimmer. Augsburg 1991 (Sondergabe für die Mitglieder der Grimmelshausen-Gesellschaft V) (vergriffen)

Sondergabe VI:

Portrait des Nürnberger Druckers und Verlegers Wolfgang Eberhard Felßecker (1626–1676) mit Versen von Johann Jacob Christoffel von Grimmelshausen (1621/22–1676). Faksimile. Druckbegleitung: Timothy Sodmann. Münster 2014 (Sondergabe der Grimmelshausen-Gesellschaft VI)
(Verkaufspreis: 8,00 Euro inkl.Verpackung und Porto)
Bezug über: Salina Federle, Stadtverwaltung Oberkirch, Eisenbahnstr. 1, 77704 Oberkirch, Tel. 07802-82-111, Fax 07802-82-200, E-Mail: s.federle@oberkirch.de